+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Südbalkon

  1. #1
    Moderator Avatar von lunchforone
    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    in schwaben
    Beiträge
    779

    Südbalkon

    Hallo,

    Jeder schwärmt vom Südbalkon, sonne pur! Noch jemand der anderer Ansicht ist? Im Sommer von 11 Uhr bis 16 Uhr zu heiss, die Blumen würden am liebsten morgens & abends eine Standleitung zum Wasseranschluss haben.

    Wer ist noch damit gesegnet?

    Dank Foodina's Topic ist auch bei mir wieder die Balkonbepflanzung etwas höher in der To-Do Liste gerückt.

    Was habt ihr an Pflanzen, Kräuter & co. auf eurem Südbalkon?
    The purpose of our lives is to be happy. To be happy I need chocolate.

  2. #2
    Moderator Avatar von lunchforone
    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    in schwaben
    Beiträge
    779
    Nachdem ich meine Balkonbilder 2011 nicht mehr finde, ein Link zum Blogeintrag.

    Letztes Jahr hatte ich:

    -Weihrauch (hält perfekt einen Teil der lästigen Stechmücken fern)
    -Lavendel
    -Vanilleblume
    -Verbenen
    - das hängende, wo mir der Name nicht mehr einfällt
    - Garanien

    Kräuter:
    - Koriander (leider nur 4 Wochen überlebt)
    - Estragon (liebt Sonne)
    - Chili's
    - roten Basilikum
    - Rosmarin
    - Zitronenthymian
    - Ma. Minze
    - Schokoladenminze
    - Zitronenverbene
    - Tyhmian

    Dieses Jahr möchte ich gerne Rucola, Pflücksalat (jeweils mal bis Juli) ausprobieren. Chili lass ich dieses Jahr weg. Mit Zucchini werde ich aus dem Elterlichen Garten versorgt, damit besteht keine notwendigkeit für mehr "flut" zu sorgen.
    The purpose of our lives is to be happy. To be happy I need chocolate.

  3. #3
    Avatar von stine
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    am Neckar
    Beiträge
    2.579
    Weihrauch hatte ich auch und Süßkartoffeln, stehnde GEranien und Ziergras

    Dieses Jahr kommen grüne Süßkartoffeln, Buntnesseln, vielleicht eine Duftgeranie, großes Immergrün, das hängt auch

    In den Kübeln müssten 2 Gräser wieder kommen, dann sollen da Tomaten raus, vielleicht Minigurken (die sind so walnussgroß) Melonenbirne, mein Feigenbaum und der Olivenbaum

    An Kräutern habe ich immer Salbei und Rosmarin, die sind schon draußen. Dann kommt marokkanische Minze, Pimpinelle, Zitronenmelisse (wenn sie wieder kommt) Basilikum, mehrere Thymiane. Schnittlauch wird nie was, aber da hat Mama Unmengen.

  4. #4
    Avatar von Christina
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    D'dorf
    Beiträge
    919
    ichichich. südbalkon. groß. immer sonne.
    aber ehrlich gesagt: ich liebe es. ich liege allerdings auch gerne in der sonne.

    bisher habe ich noch nicht so viel auf dem balkon gezogen: tomaten oder gurken gehen aber wunderbar, die muss ich im sommer nicht kaufen, so viel wächst da.

    ich muss endlich mal mit dem pflanzen anfangen, bisher bin ich noch zu nichts gekommen.

  5. #5
    Skrollan
    Gast
    Ich hab auch einen!
    IMMER: Thymian, am besten direkt unter meiner Nase
    Basilikum in Mengen, weil süchtig nach Pesto
    Rosmarin
    Schnittlauch und Petersilie
    Oregano
    Lavendel

    Dieses Jahr versuche ich dazu überzugehen, überwiegend winterharte Kübelpflanzen hinzustellen, weil ich Raus- und Reinschlepperei im Frühjahr so leid bin - im Moment trage ich abends dauernd die Bougainvillea und die beiden Wechselröschen rein, weil ar...kalt und tagsüber wieder raus, weil die Dinger jetzt unbedingt Tageslicht brauchen.

    Ausserdem gibt's noch Stockrosen, Malven, Goldlack, Geissblatt, Schmetterlingsflieder, Clematis... und demnächst noch Petunien, Storchenschnabel und mal gucken.... Jahaa, ich hab nen elend langen Balkon und muss mich jedes Jahr auf's Neue auf meine Hände stellen, um nicht die Gärtnereien leer zu kaufen. Deswegen gieße ich mich im Sommer echt um den Verstand... aber ich kann's einfach nicht lassen.
    Ach so, Cherry-Tomaten! Die dürfen überhaupt mal gar nicht fehlen!

    Wenn du noch Ideen für deinen Südbalkon suchst, guck mal unter:
    :: Gestalten :: Balkon und Terrasse - Pflanzenversand Gaissmayer

    Da gibt's jede Menge Ideen mit den dazu gehörigen Infos über die Pflanzen.

  6. #6
    Skrollan
    Gast
    Vergessen: hilfreich könnten die Bewässerungs-Glaskugeln sein, die es im Moment z. B. bei Weltbild gibt. Ich werd's dieses Jahr mal ausprobieren. Mein Balkon ist nämlich auch nicht überdacht, im Sommer isses schon ne Gluthitze...

  7. #7

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    135
    Ich habe am Wochenende auch wieder ausgiebig gepflanzt. Dieses Jahr sind es hauptsächlich Kräuter geworden. Tomaten, Chilis und Erdbeeren haben aber auch schon gut funktioniert.

    Derzeit drauf:
    - Thymian
    - Zitronenthymian
    - Oregano
    - Salbei
    - Rosmarin
    - ganz viel Schnittlauch (damit ich meiner Schnittlauchbrot-Sucht ausgiebig frönen kann )
    - Petersilie
    - Marokkanische Minze
    - 2x Basilikum
    - Zitronenbasilikum (Basilikum aber jeweils am Rand, der ein klein wenig schattiger ist)

    Und Blümchen:
    - 3 Hibisken (die verehren den Südbalkon gradezu...)
    - Clematis

    Was an Blümchen noch gut ging, waren schwarzäugige Susannen und Gerbera.

    Aber mit der Bewässerung habe ich keine Schwierigkeiten. Was habt ihr denn für Töpfe? Terracotta speichert doch schon einiges an Wasser. Für (Kurz-)Urlaube bietet sich auch eine umgedrehte, volle Wasserflasche, in die Erde gesteckt, an. Da wird das Wasser nach und nach an die Erde abgegeben. Ist deutlich billiger als diese ganzen "Bewässerungssysteme"...

  8. #8
    Skrollan
    Gast
    Jau, das mit den Wasserflaschen werd ich mal ausprobieren... Obwohl diese Glaskugeln ja hübscher sind.... Aber ich hab schon wieder soviel Kohle für Pflanzen rausgehauen, der Balkon ist schon wieder voll.

    Ich habe auch Terracotta-Töpfe, aber bei einem nicht überdachten Südbalkon, der von mittags bis zum Abend die volle Sonne abkriegt (sollte sie denn mal endlich aus'm Quark kommen), da kannste dich im Hochsommer dusselig gießen. Morgens UND abends is da Pflicht
    Hach, und trotzdem lauer ich auf wärmeres Wetter, damit die Blümkes endlich mal richtig loslegen. Zumal meine 3 Lavendel übelst beleidigt auf's zurückschneiden reagiert haben und dann noch dauernd die Kälte - jetzt sind se richtig eingeschnappt...

  9. #9
    Moderator Avatar von lunchforone
    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    in schwaben
    Beiträge
    779
    Ihr seit schon fertig mit bepflanzen? Bei mir herrscht noch leere auf dem Balkon, allerdings will ich evt. am Donnerstag mir ein paar Stündchen frei nehmen und dann die Bepflanzung starten.

    Die Eisheiligen scheinen dieses Jahr eher eine Pause eingelegt zu haben.

    Den Tipp mit den Flaschen werde ich auf alle Fälle ausprobieren, mein Gärtner hat mir zu Plastiktöpfen geraten, da die eher nicht austrocknen als die aus Terrakota.
    The purpose of our lives is to be happy. To be happy I need chocolate.

  10. #10
    Skrollan
    Gast
    Öhm, also fertig werd ich eigentlich nie....

    Jaja, die Eisheiligen. Die haben mich schon so manches Jahr ins Schleudern gebracht, dann hab ich abends Kübel reingeschleppt und mittags wieder raus und mir geschworen, nächstes Jahr warteste aber erst ab und dann war nächstes Jahr und was mach ich Schaf?
    Und jetzt hab ich schon wieder Tomaten da stehen und jeden Abend lins ich auf die Wettervorhersage und versuche abzuschätzen, ob ich jetzt doch wieder Kübel reinschlepp. Heute morgen wach ich vom Radiowecker auf, es laufen Nachrichten und dann die Wettervorhersage und die Trulla erzählt was von "noch kann stellenweise heute morgen Bodenfrost herrschen" und ich war sowas von wach! Und SO flott aus'm Bett (als wenn DAS noch was genutzt hätte)!
    Aber es waren dann doch 5 °C.
    Anscheinend gehören die eisheiligen Herzkasper für mich zum Frühling.

  11. #11

    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    135
    Mit dem Balkon bin ich fertig, ja. Die 3 Hibisken musste ich allerdings auch nur vom Wohnzimmer auf den Balkon heben. Und dann ist es ja nicht mehr so viel. Bisher hatte ich auch noch nie Probleme mit den Eisheiligen. Ich bin die größere Gefahr für die armen Pflänzchen...

    Die Plastikflaschen packe ich nur im Urlaub in die Kübel, find die auch nicht so schick. Wobei ich auch einige Leute kenne, die die immer drin haben. Aber so Glaskugeln habe ich auch noch nie bewusst gesehen. Muss ich mal schauen gehen.

    Gießen muss ich im Hochsommer nur morgens, grad reichen noch alle 2 Tage. Da scheint ein Balkon oben drüber wohl einen großen Unterschied zu machen. Und ich habe über der Erde noch ein paar Schieferplatten (so kleine) liegen, damit die Sonne da nicht so extrem drauf knallt.

  12. #12

    Registriert seit
    20.09.2012
    Beiträge
    4
    Wenn allen Pflanzen zu heiß ist, musst du vielleicht auf Kakteen umsteigen. ;)

  13. #13

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    9
    Ich gehöre eher zu der PRO-Süfbalkon-Fraktion... Aber wahrscheinlich weil ich keinen habe :D
    Bei mir wächst einfach nichts!!!!! Es ist viel zu Schatting, total schade :(

+ Antworten