+ Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?

  1. #1
    Ann
    Ann ist offline
    Moderator Avatar von Ann
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    956

    8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Ich habe mehrere amerikanische Backbücher und mochte vermehrt Rezepte für kleine Torten nachbacken. Benotigt hierfür werden 8 oder 9 inch Backformen. Jetzt gibt es die amerikanische Variante (z.B. DIE HIER), bei der gute Qualität auch etwa 15 Euro pro Stück kostet (Alu pur mag ich nicht.. Und ich bräuchte 2 oder 3 davon).. Oder ich kaufe Springformen. Von Kaiser gibt diese auch für 15 Euro. Preislich also relativ gleich.
    Jetzt die Frage: Was würdet ihr kaufen? Ich bin wirklich ziemlich ratlos. In Sachen Handling sind sie zwar verschieden, aber ich komme mit beidem gut zurecht.


  2. #2
    Avatar von stine
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    am Neckar
    Beiträge
    2.579

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?




    Zitat von Ann
    Ich habe mehrere amerikanische Backbücher und mochte vermehrt Rezepte für kleine Torten nachbacken. Benotigt hierfür werden 8 oder 9 inch Backformen. Jetzt gibt es die amerikanische Variante (z.B. DIE HIER), bei der gute Qualität auch etwa 15 Euro pro Stück kostet (Alu pur mag ich nicht.. Und ich bräuchte 2 oder 3 davon).. Oder ich kaufe Springformen. Von Kaiser gibt diese auch für 15 Euro. Preislich also relativ gleich.
    Jetzt die Frage: Was würdet ihr kaufen? Ich bin wirklich ziemlich ratlos. In Sachen Handling sind sie zwar verschieden, aber ich komme mit beidem gut zurecht.

    Die mit Rand zu offnen. Da gehen die Kuchen im Zweifelsfall besser raus ;)


  3. #3
    Evi
    Evi ist offline

    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    10

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Ich habe ne 18er und ne 22er Springform von Kaiser in Weißblech und bin seit Jahren glücklich damit. Unten Backpapier einklemmen, Seiten fetten, Kuchen prima. Das Weißblech verträgt auch mal die harte Seite vom Schwamm, falls was anhängt und lässt sich auch sonst gut reinigen. Und wenn sie fertig sind, scheut man sich bei den "billigen" auch nicht so mit dem Wegwerfen. ;)


  4. #4
    Ann
    Ann ist offline
    Moderator Avatar von Ann
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    956

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Backe in der 18er gerade einen Bisquit... Ja, ich glaube ich nehme die Springformen. :)


  5. #5

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    489

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Ich würde auf alle Fälle Springformen nehmen, die sind einfacher zu händeln, wie Evi schon sagt. Bei meinen beschichteten Backformen sehen die Rändern von innen auch nicht mehr so schon aus, die nächsten werden auch einfaches Weißblech. Was ich allerdings auch habe, das finde ich für Torten sehr gut, eine Backform mit Glasboden. Ich glaube meine ist von Tchibo und die wiederholen ihre Angebote ja immer mal.


  6. #6
    Administrator Avatar von Steph
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    4.792

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Was is denn eigentlich der Vorteil eines Glasbodens? Ich hab mich damit noch gar nicht beschäftigt, daher meine ahnungslose Frage


  7. #7

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    489

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Der Glasboden hat keine Kante, also einfacheres herunterschieben oder heben ....und wenn ich eine Torte machen will, für den ich den Boden in der Form gebacken habe, kann ich den Glasboden darunter lassen und mit auf die Tortenform stellen. Komischer Satz, grgrgr, war er verständlich ???

    Ich bin ja immer ein praktisch denkender Mensch


  8. #8
    Administrator Avatar von Steph
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    4.792

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Aaaah, das klingt logisch! Werd ich für eine evtl. Neuanschaffung mal im Hinterkopf behalten - vielen Dank für die Erklärung!


  9. #9

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    489

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Jo, das habe ich mir bei der Anschaffung auch gedacht.


  10. #10

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    22

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Jetzt habe ich endlich eine lang gesuchte Form gefunden


    http://www.surlatable.com/product/PRO-87...ffsrcid=Aff0002

    Aber wie Bitte kann ich die bestellen , bei Fremdsprachen und Dollarzeichen hort bei mir das Wissen auf

    Null Ahnung nennt sich der Zustand


  11. #11
    Ann
    Ann ist offline
    Moderator Avatar von Ann
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    956

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    "Add to Cart" und dann "checkout". Aber die Formen gibts auch in mind. 1 deutschen Onlineshop:

    http://www.american-heritage.de/coeu...reme-form.html


  12. #12
    Avatar von Chrisli
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Berlin - ganz nah dran
    Beiträge
    1.319

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Da Ann das Stichwort "kleine Torten" brachte - habt Ihr denn Rezepte, die bewährt sind oder einen Tipp, wie hier die Mengenangaben von Standardkuchen auf Klein ohne große Mühe umgerechnet werden konnen? Ich habe von einer Freundin eine kleine Form von Kaiser geschenkt bekommen, wobei ich personlich ohnehin mit Kaiser die besten Erfahrungen gemacht habe (ein Leben ohne meine Tarteform mit Hebeboden kann ich mir nicht mehr vorstellen).

    Da hier im Forum ja die Fachfrauen (und natürlich auch -männer) vertreten sind, hat hier hoffentlich jemand einen guten Rat (den CK habe ich als Infoquelle schon verbannt)


  13. #13

    Registriert seit
    28.04.2011
    Beiträge
    175

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Hi

    im Prinzip kann man sich einfach ein Bisschen Geometrie aus Schulzeiten in Erinnerung rufen. So ne Torte ist ja auch nix anderes als ein Zylinder. ein Zylinder hat als Volumenformel: Pi*Radius²*Hohe. die Hohe ollte ja eigentlich bei ner kleinen und bei ner großen Torte gleich sein, also interesiiert uns nur noch die Fläche. die ist also Pi*Radius². der Radius ist ja der halbe Durchmesser (also die Angabe, die normalerweise gemacht wird). wir haben also Pi*(Durchmesser/2)². Jetzt wollen wir ja nur das Verhältnis wissen. Dafür müsste man demnach die kleine Fläche, durch die die großere teilen. Also: (Pi*(Durchmesser(klein)/2)²)/(Pi*(Durchmesser(groß)/2)²). Man kann jetzt bei diesem Bruch einiges kürzen, wenn man das tut bleibt nur noch folgendes stehen:

    (Durchmesser(klein)/Durchmesser(groß))²

    Als Beispiel, du willst ein Rezept von einer 26 cm Form auf eine 18 cm Form umrechen: 18/26=0,6923, das ins Quadrat ist 0,4793, also ungefähr die Hälfte.

    ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich


  14. #14
    Avatar von Chrisli
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Berlin - ganz nah dran
    Beiträge
    1.319

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Alles verstanden - bei solchem Forum darf man aber auch etwas denkfaul sein, wenn so fix Hilfe kommt


  15. #15
    Administrator Avatar von Steph
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    4.792

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?




    Zitat von Chrisli
    Da Ann das Stichwort "kleine Torten" brachte - habt Ihr denn Rezepte, die bewährt sind oder einen Tipp, wie hier die Mengenangaben von Standardkuchen auf Klein ohne große Mühe umgerechnet werden konnen? Ich habe von einer Freundin eine kleine Form von Kaiser geschenkt bekommen, wobei ich personlich ohnehin mit Kaiser die besten Erfahrungen gemacht habe (ein Leben ohne meine Tarteform mit Hebeboden kann ich mir nicht mehr vorstellen).

    Da hier im Forum ja die Fachfrauen (und natürlich auch -männer) vertreten sind, hat hier hoffentlich jemand einen guten Rat (den CK habe ich als Infoquelle schon verbannt)
    Für diesen Fall gibt's im Internet eine ganze Reihe Umrechnungstools, hier nur mal zwei verlinkt:

    Kuchenform-Umrechner auf AlleKochen.com

    Rezept-Umrechnungstool auf Backen wie die Profis


  16. #16

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    22

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?




    Zitat von Ann
    "Add to Cart" und dann "checkout". Aber die Formen gibts auch in mind. 1 deutschen Onlineshop:

    http://www.american-heritage.de/coeu...reme-form.html


    Danke da komme ich besser Klar


  17. #17

    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    489

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?


    Jo, das Problem kenne ich auch, aber diese Excel-Umrechner sind ja wirklich genial !!

    Danke


  18. #18
    Ann
    Ann ist offline
    Moderator Avatar von Ann
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    Weinfranken
    Beiträge
    956

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?




    Zitat von muppel
    </p><font size="1">Zitat von Ann
    "Add to Cart" und dann "checkout". Aber die Formen gibts auch in mind. 1 deutschen Onlineshop:

    http://www.american-heritage.de/coeu...reme-form.html


    Danke da komme ich besser Klar
    </blockquote>



    Zumal man bei surlatable sowieso nicht direkt nach Deutschland bestellen kann. Das lassen sie nämlich schon bei der Adressangabe gar nicht zu.


  19. #19

    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    22

    RE: 8 inch Backformen - Amerikanisch oder Deutsch?




    Zitat von Ann
    </p><font size="1">Zitat von muppel
    </p><font size="1">Zitat von Ann
    "Add to Cart" und dann "checkout". Aber die Formen gibts auch in mind. 1 deutschen Onlineshop:

    http://www.american-heritage.de/coeu...reme-form.html


    Danke da komme ich besser Klar
    </blockquote>


    Zumal man bei surlatable sowieso nicht direkt nach Deutschland bestellen kann. Das lassen sie nämlich schon bei der Adressangabe gar nicht zu.




    Na,da habe ich ja mal wieder etwas gelernt


+ Antworten